Slow Food Monregalese – Aldo Bongiovanni – Mondoví, Italien

Aldo Bongiovanni lebt und arbeitet in der Gegend der Stadt Mondovì im südlichen Piemont, einer Ecke Italiens, die sich nicht nur durch ihre traditionsreiche kulinarische Kultur, sondern auch durch die beträchtliche, in ihrer Küche erkennbare, biologische Vielfalt auszeichnet. Die Familie von Aldo bietet in ihrer Mühle „Molino Bongiovanni“ biologisches, teils steingemahlenes Mehl und weitere Getreideprodukte, Hülsenfrüchte und Ölsaaten aus der Region an. Nicht zuletzt liefern sie das im gastronomischen Erbe der piemontesischen Täler stark verwurzelte Kastanienmehl, aus dem sie auch aromatisches Brot backen. In seiner Freizeit schreibt Aldo Bücher über nachhaltige Ernährung.

Der Genusshandwerker gehört zum lokalen Slow-Food-Convivium „Monregalese, Cebano Alta Val Tanaro e Pesio“, dass er mit seinem Wissen und seiner Energie bei zahlreichen Projekten unterstützt. Unter den lokalen und internationalen Projekten des Conviviums fällt auch ein Slow Food Presidio. Paste di meliga del Monregalese, ist ein Gebäck aus Zucker, Butter, frischen Eiern sowie Weizen- und Maismehl.

Aldo Bongiovanni http://www.bongionatura.it/

 

Menü