Rücktrittsrecht / Widerrufsbelehrung

Rücktrittsrecht des Kunden/der Kundin:

Der Kunde/die Kundin hat das Recht, vom Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zurückzutreten.

Die Rücktrittsfrist beginnt bei Dienstleistungsverträgen (Veranstaltungen, Workshops, Events, etc) mit dem Tag des Vertragsabschlusses.

Die Rücktrittsfrist beginnt bei Kaufverträgen über Waren ab dem Tag an dem der Kunde/die Kundin oder ein von diesem/dieser benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Bei einer einheitlichen Bestellung über mehrere Waren, die getrennt geliefert werden oder bei der Bestellung einer Ware, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird, beginnt die Widerrufsfrist an dem Tag an dem der Kunde/die Kundin oder ein von diesem/dieser benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware, Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um das Rücktrittsrecht auszuüben, muss der Kunde/die Kundin gegenüber der Kruste & Krume GmbH, Heumühlgasse 3/1/1, 1040 Wien, office@krusteundkrume.at, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. durch Brief, Telefax oder E-Mail) seinen/ihren Rücktritt vom Vertrag erklären. Dafür kann das  Muster-Widerrufsformular verwendet werden, dies ist jedoch nicht verpflichtend.

Die Rücktrittssfrist ist gewahrt, wenn der Kunde/die Kundin seine/Ihre Mitteilung über die Ausübung des Rücktrittsrechts vor Ablauf der Rücktrittsfrist absendet.

Wenn der Kunde/die Kundin vom Vertrag zurücktritt, hat Kruste & Krume ihm/ihr alle Zahlungen inklusive Lieferkosten (mit Ausnahme zusätzlicher Kosten, die dadurch entstehen, dass der Kunde/die Kundin eine andere Art der Lieferung als die von Kruste & Krume angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), die Kruste & Krume von ihm/ihr erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf bei Kruste & Krume eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet Kruste & Krume dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde/die Kundin bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Für diese Rückzahlung wird durch Kruste & Krume in keinem Fall ein Entgelt berechnet. Für den Fall, dass das Zahlungsmittel der ursprünglichen Transaktion für die Rückzahlung nicht zur Verfügung steht, erfolgt die Rückzahlung per Banküberweisung.

Wenn der Kunde/die Kundin vom Vertrag zurücktritt, hat der Kunde/die Kundin die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Kunde/die Kundin Krume & Kruste über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an Kruste & Krume GmbH, p.A. Heumühlgasse 3/1/1, 1040 Wien zurückzusenden oder zu übergeben. Diese Frist ist gewahrt, wenn der Kunde/die Kundin die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Kruste & Krume kann die Rückzahlung der Zahlungen des Kunden/der Kundin verweigern, bis Kruste & Krume die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde/die Kundin den Nachweis erbracht hat, dass er/sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Kruste & Krume trägt die Kosten der Rücksendung der Waren, sofern der Kunde/die Kundin die mitgesandten Rücksendeaufkleber verwendet. Anderenfalls trägt der Kunde/die Kundin die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Der Kunde/die Kundin muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ein Rücktrittsrecht besteht nicht bei:

  • Dienstleistungen (Veranstaltungen, Workshops, Kursen, etc), wenn der Kruste & Krume – auf Grundlage eines ausdrücklichen Verlangens des Kunden/der Kundin nach § 10 sowie einer Bestätigung des Kunden/der Kundin über dessen Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung – noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hatte und die Dienstleistung sodann vollständig erbracht wurde,

  • bei Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Bestellers zugeschnitten sind,

  • Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

  • Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

  • Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

  • bei Zeitschriften, Zeitungen oder Illustrierte mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen über die Lieferung solcher Publikationen.

Nach Ablauf der Rücktrittsfrist ist eine Stornierung nur im Einvernehmen mit Kruste & Krume möglich.