Rustikale Pizza

Heute zeigen Simon und Barbara Euch, wie Ihr eine wirklich gute Pizza Zuhause selber machen könnt. Simon verwendet dabei das Bio Burrato Pizzamehl Tipo 2 der Mulino Marino, welches mit kräftigerem Geschmack und ~85% Ausmahlungsgrad zu einer rustikalen Pizza verarbeitet wird.

Im Video erklärt Simon Euch alle Schritte vom Teig zur fertig belegten und gebackenen Pizza. Das vollständige Rezept zum Ausdrucken findet Ihr hier:

ZUTATEN

WEIZENSAUERTEIG
30g Bio Burrato Pizzamehl
30g Wasser ( 30°C)
5g Anstellgut

HAUPTTEIG
380g Wasser (20°C)
reifer Weizensauerteig
540g Bio Burrato Pizzamehl
1g Hefe
12g Salz
12g Olivenöl

, , , ,

Related Posts

15 Kommentare. Leave new

  • Elisabeth Stoik
    30/10/2019 20:29

    Ich habe schon einige Rezepte von euch mit Erfolg nachgebacken und bin ein grosser Fan eurer Videos und der Website. Ich werde sicher auch dieses Rezept ausprobieren, aber wie stelle ich das Anstellgut für den Vorteig her? Würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen und sende herzliche Grüße aus dem Burgenland!

    Antworten
  • Julia Halwax
    08/11/2019 11:22

    Hallo Simon, im „Duft von frischem Brot“ Buch habe ich gelesen, dass es auch möglich ist, den Sauerteig umzuzüchten. Geht das bei Pizzateig auch, dass ich Roggensauerteig verwende und daraus dann den Weizen-Pizzateig mache? Danke und liebe Grüße, Julia

    Antworten
  • Hallo Julia. Ja, du kannst aus deinem Roggensauerteig einen Weizensauerteig machen. Dazu Weizenmehl und Wasser mit Roggensauerteiganstellgut füttern und den Sauerteig reifen lassen. Bei der ersten Charge wird dein Weizensauerteig noch viele Eigeschaften eines Roggensauerteigs haben, jedoch die Charakteristik eines reinen Weizensauerteig mit fortlaufendem Füttern immer deutlicher werden. Sprich dein Sauerteig wird fruchtiger und milder! Wir wünschen dir dabei viel Erfolg.

    Antworten
  • Birgit Polzer
    29/12/2019 18:22

    Ich verfolge euch seit ein paar Monaten und muss sagen ihr macht das ganz toll!
    Ich schaue eure Videos sehr gerne an!
    Sehr schöne Sachen die ihr da macht und sehr informativ noch dazu. Macht weiter so❣
    Ein gutes und gesundes 2020 wünsche ich euch, ganz liebe Grüße nach Österreich🍀🍀🍀

    Antworten
  • Hallo Simon, erst mal vielen Dank für eure Ideen und Tipps, wir haben, durch die aktuelle Zwangspause, schon das eine oder andere mit Hefeteig ausprobiert.
    Ich möchte euren Pizzateig machen und hab dazu eine Frage.
    Kann ich an Stelle des Weizenanstellgutes auch Roggenanstellgut nehmen? Da ich Brot backen will, habe ich Roggenanstellgut im Thermobehälter und könnte da 5g gut abzwacken. Weizenanstellgut müsste ich erst herstellen.
    Vielen Dank für eure Hilfe und bleibt gesund.

    Antworten
    • Hallo Steven. Ja funktioniert, das Aroma und der Teig wird sich natürlich leicht verändern, aber es wird sicher eine tolle Pizza werden. Danke, das wünschen wir dir auch!

      Antworten
  • Hallo!
    Super Rezept, aber ich wollte mich erkundigen, fuer wie viele Leute das denn gedacht ist bzw. wie viele pizzen man denn daraus bekommt?

    Danke!

    Antworten
  • Danke für das Rezept! Da ich nicht mit Weizen backe: kann man es 1:1 mit Dinkel ersetzen? Bei normalem Pizzateig mache ich das sonst schon immer….Danke und lieben Gruß, Pia

    Antworten
    • Valentina
      04/03/2021 15:04

      Ja kannst du, aber nimm dann 10-15 % weniger Wasser. Dinkel nimmt nämlich nicht so viel Wasser auf wie Weizen.
      Lg vom Team

      Antworten
  • Hallo, auch ich möchte mich für eure Mühe bei den ausgezeichneten Rezepten und den Videos dazu recht herzlich bedanken.
    Die Pizza ist der Traum, und ich hätte jetzt noch eine Frage: Kann man den Teig einfrieren und wenn ja, wie? Würde nämlich gerne gleich mehr machen und dann für die Kinder für später zum schnellen Auftauen verwenden!
    Würde mich über eine Antwort sehr freuen ! lg Tom

    Antworten
    • Hallo Thomas, als Ergänzung noch: Probier es einfach am besten mal aus und schau wie gut es bei dir Zuhause funktioniert. Gutes Gelingen! Liebe Grüße, Michael

      Antworten
  • Thomas Mariel
    23/02/2021 06:56

    Hallo, zunächst einmal danke für die Mühe, die ihr euch bei den Rezepten und Videos macht. DEr Pizzateig ist wirklich einmalig.
    Eine Frage noch dazu: Kann man den auch einfrieren, und wenn ja, wie? Danke im voraus für die Antwort und macht bitte weiter so!

    Antworten
    • Hallo Thomas, theoretisch könntest du Teig einfrieren, nachdem du ihn zu Kugeln geformt hast. Praktisch würde ich das aber nur im Notfall machen, da durch das Gefrieren ein Großteil deiner Hefe sterben und dadurch dein Teig nicht mehr so luftig wird. Liebe Grüße vom Team 🙂

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.