Germteig für die österreichische Mehlspeisküche

Germteig für die österreichische Mehlspeisküche

ab 98,00 

Dauer: ~3 Stunden

Beschreibung

Germteig für die österreichische Mehlspeisküche

Wenn der Duft von frisch gebackenem Striezel mit Aromen von Butter, Vanille und Zitronenschale durchs Haus zieht, werden für viele Menschen Kindheitserinnerungen wach. Der Striezel ist untrennbar mit der österreichischen Backtradition verbunden und durfte einst auf keinem sonntäglichen Frühstückstisch fehlen. Der Germteig spielt bei diesem Backwerk die Hauptrolle. Man kann ihn ohne Dampfl zubereiten, allerdings ist der „gedampfelte Germteig“ feinporiger, wie schon so manch altes Kochbuch lehrt. Wir backen in diesem Kurs einen flaumigen, golden glänzenden Striezel, üben den flachen und hohen Vierstrang-Zopf und zeigen Flechtformen für Kleingebäcke. Ein Workshop in dem wir Newcomern die besten Tipps geben, wie der Germteig ohne großen Aufwand zu Hause perfekt gelingt und in dem wir Fortgeschrittenen zeigen, wie wandlungsfähig und vielfältig einsetzbar ein einfaches Germteigrezept ist. 

 

Wir backen:

  • Flaumigen Striezel mit Hagelzucker
  • Geflochtene Germteiggebäcke

 

Geänderte Bedingungen aufgrund der COVID-19 Situation:

Wir freuen uns, dass wir unsere Backworkshops im Kruste&Krume Brotbacktelier wieder durchführen dürfen und weisen auf die verpflichtende Einhaltung der geltenden COVID-19-Regelungen hin:

Der Backworkshop findet wie gewohnt im Kruste&Krume Brotbackatelier in der Heumühlgasse 3/1/1 statt.

 

Dauer: ~3 Stunden

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Germteig für die österreichische Mehlspeisküche“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menü