Pane Sera – kreatives Restebrot

Was tun mit Teigresten, übrig gebliebenem Sauerteig, Anstellgut, Kochstück und mehr? Simon zeigt Euch im heutigen Video eine ganz kreative Art, diese Reste sinnvoll und schmackhaft zu verarbeiten, mit einer Zubereitungsart für Italienisches Pane Sera, dem “Abendbrot”. So genannt, weil Bäcker dieses Brot am Abend aus den Resten des Tages gebacken haben.

Das vollständige Rezept zum Ausdrucken findet Ihr hier:

ZUTATEN

370-400g Wasser (26-28°C)
600g Teigreste
400g Weizenmehl 700
155g Roggenmehl 960
20g Salz
10g Backhefe

,

Related Posts

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die Ihren Suchkriterien entsprechen.

4 Kommentare. Leave new

  • Richard Meier
    07/01/2020 18:43

    Hallo zusammen,
    Sehr schönes Video, gut erklärt 👍 Wieviel Hefe gebt ihr rein? Im Rezept steht keine Mengenangabe..
    Mit freundlichen Grüßen
    Richard Meier (Backfuzi)

    Antworten
    • Hallo Richard! Danke fürs Melden, wir haben die Mengenangabe ergänzt. Im Rezept verwendet Simon 10g frische Hefe. Viel Erfolg beim Nachbacken!

      Antworten
  • Was ist mit teigresten gemeint? Sauerteig?

    Antworten
    • Hallo Linda! Unter anderem, ja. Teigreste sind wirklich alles was von vorherigen Backtagen übrig geblieben ist und schon etwas länger im Kühlschrank steht. Simon hat verschiedene Sauerteigreste und ein Kochstück verwendet. Im Video beschreibt Simon kurz was alles in der Rührschüssel gelandet ist, und Du kannst sehen dass es eine schön wilde Mischung geworden ist.

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü