Wir lieben den Duft von frischem Brot und sind überzeugt davon, dass Brotbacken glücklich macht. Wir freuen uns darüber, dass die Leidenschaft für wirklich gutes, handwerklich gebackenes Brot immer mehr Menschen eint. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass unsere Leidenschaft für gutes Brot, in dem nichts anderes steckt, als die besten Zutaten, viel Zeit und Liebe, höchst ansteckend sein kann. Und wir haben Freude daran, unser Wissen und unsere Brotback-Erfahrungen weiterzugeben, weil wir so immer wieder erleben können, wie Brotbacken Menschen erdet und wie bereichernd und erfüllend es ist, einen selbst gebackenen, duftenden Laib Brot in Händen zu halten.

Die Menschen hinter Kruste&Krume

Barbara van Melle

Sie ist begeisterte Brotbäckerin, Journalistin, Autorin, Unternehmerin und Leiterin von Slow Food Wien. Sie war 25 Jahre als Gestalterin und Moderatorin für zahlreiche TV Formate des ORF tätig. Die Arbeit am Buch „Der Duft von frischem Brot“, das zum Bestseller wurde, machte sie zur leidenschaftlichen Hobbybäckerin und inspirierte sie darüber hinaus dazu, sich aktiv für das österreichische Bäckerhandwerk einzusetzen. 2016 organsierte sie erstmals das „Kruste&Krume Brotfestival“, das seither jährlich stattfindet, handwerkliche Bäckerinnen und Bäcker aus dem In- und Ausland eint und zum Publikumserfolg wurde. 2017 gründete sie die Kruste&Krume GmbH und eröffnete 2018 das erste Wiener Brotbackatelier.

Simon Wöckl

Wenn jemand für gutes Brot lebt, dann er. Bäckermeister Simon Wöckl ist ein Multitalent, er erlernte sein Handwerk in der Hofbäckerei Resch in Oberösterreich, wurde Bundessieger der Bäckerjugend und nahm erfolgreich an vielen internationalen Wettbewerben teil. Seine Wanderjahre als Bäckermeister führten ihn in Backstuben Italiens und in den hohen Norden nach Island. In Rekjavik arbeitete er mit einem internationalen Team in einer französisch geführten Bäckerei. Sein Wissensdurst ist dafür verantwortlich, dass er mitten im Studium der Agrarwissenschaften steckt. Als genialer Brotbäcker ist er nicht nur für Kruste&Krume tätig, er berät auch Bäcker, die ihren Betrieb umstellen wollen, weg vom industriellen Einheitsbrot und den Fertigmischungen, hin zu Handwerk, regionalen Rohstoffen und Qualität.

Michael Öfner

Michael begann parallel zum Studium der Lebensmitteltechnologie mit dem Brotbacken. Je mehr er im Studium über die biochemischen Vorgänge beim Brotbacken erfuhr, desto mehr faszinierte ihn das Bäckerhandwerk und er begann immer mehr zu experimentieren. 2017 gewann der leidenschaftliche Hobbybäcker beim Kruste&Krume Brotbackwettbewerb mit seinem Zirben-Walnussbrot den ersten Platz und gehört seit 2018 zum Kruste und Krume-Team.

Severin Stafflinger

Angefangen hat alles mit einem Geschenk. Ein Brotbackbuch, das er vor 2 Jahren erhielt, war ausschlaggebend für seine Leidenschaft rund um das Brotbacken. Seither beschäftigt er sich neben der Arbeit für seine Diplomarbeit des Lehramtstudiums mit Brotbacken und all den spannenden und diversen Abläufen dahinter. Im Frühjahr 2018 betreute er u.a. die Sauerteigbörse beim Kruste&Krume Brotbackfestival und ist seither Teil des Teams.

Menü