Frühstücksgebäck für Newcomer

Frühstücksgebäck für Newcomer

ab 98,00 

In diesem Workshop arbeiten wir mit Langzeitführung und zeigen Einsteigerinnen und Einsteigern, wie durch diese Technik ohne viel Aufwand köstliches Brot und Gebäck entsteht.

Dauer ~3 Stunden

Beschreibung

Wer morgens köstliches, frisches Frühstücksgebäck aus dem Ofen holen möchte, ohne davor Stunden in der Küche zu verbringen, ist bei diesem Kurs genau richtig. Wir lassen die Zeit für uns arbeiten und zeigen, wie man mit ganz einfachen Rezepten und langzeitgeführten Teigen am Backtag möglichst wenig Arbeit hat.
Im Kurs lernen Einsteigerinnen und Einsteiger, worauf es bei der Langzeitfürhrung ankommt, bis zu welchen Stadien man Teige reifen lässt, bevo sie mindestens 12 Stunden im Kühlschrank rasten und , damit Brot und Gebäck außergewöhnliches Aroma geben.
Diese auch im Haushalt einfach anzuwendende Technik erspart viel Zeit und ist die ideale Lösung für alle, die am Sonntag gerne länger schlafen und trotzdem den Duft von frisch gebackenem Brot nicht missen wollen.

Wir backen:
Resches Wurzelbrot (Weizen/Roggen/Schwarzroggen)
Flaumig-mürbe Urgetreide-Frühstückskipferl mit Einkorn

Alle selbstgebackenen Brote und Gebäcke werden mit nach Hause genommen, die von der Workshopleitung gefertigten Backwerke werden im Rahmen des Kurses von Euch verkostet. Es stehen Kaffee, unterschiedliche Bio-Teesorten und Bio-Saft bereit.
Für den Backworkshop wird alles Nötige zur Verfügung gestellt, von Schürzen über Rezept und sämtliches Zubehör zum Backen ist alles in der Backstube vorhanden.
Bitte tragt Kleidung, die mehlig werden darf und geeignetes, rutschfestes Schuhwerk für die Backstube.
Für die Mitnahme der Backwerke stellen wir Tragetaschen zur Verfügung. Natürlich freuen wir uns aber über eure Mithilfe beim Umsichtigen Umgang mit Papier und Plastik und danken jetzt schon allen TeilnehmerInnen, die eigene Tragetaschen für die Gebäcke mitbringen.

 

Max. Teilnehmerzahl 12

Dauer: ~3 Stunden

Menü